Home / Mitglieder / S / Schäfer
English

RA Jan K. Schäfer, , LL.M.

King & Spalding LLP
TaunusTurm Taunustor 1
60310 Frankfurt am Main
Deutschland

Fon+49 (0) 69 257811200
Fax+49 (0) 69 257811100
Emailjschaefer@kslaw.com
Webhttp://www.kslaw.com
Deutsch, Krefeld 1972

Derzeitige Berufstätigkeit
Seit 2012 - Partner, Internationale Schiedsgerichtsbarkeit, King & Spalding LLP, Frankfurt

Ausbildung / Beruflicher Werdegang
1994 Certificate in Comparative Law, University of London, SOAS; 1997 Erstes Juristisches Staatsexamen, Universität Freiburg i. Br.; 1997 Erasmus-Student, Universität Utrecht; 1999 Master of Laws (LL.M.), National University of Singapore; 2001 Zweites Juristisches Staatsexamen, Düsseldorf; 2001 Research Fellow, T.M.C. Asser Institut, Den Haag; 2001 - 2007 Rechtsanwalt, Shearman & Sterling LLP, Frankfurt; 2007 - 2011 Rechtsanwalt, Allen & Overy LLP, Frankfurt

Fachliche Schwerpunkte
Parteivertretung und Schiedsrichtertätigkeit in deutschen und ausländischen Schiedsverfahren mit Schwerpunkt auf Post M&A-, Lizenz-, Industrieanlagenbau- und Auslandsinvestitionsstreitigkeiten; Vollstreckbarerklärungsverfahren; Beratung bei der Abfassung von komplexen Schiedsvereinbarungen und BIT-Strukturierung.

Schiedsgerichtliche Erfahrung
Als Schiedsrichter: Vorsitzender (DIS: 16; ICC: 2; TAMARA: 1; Ad hoc: 3); Beisitzer (DIS: 8; ICC: 2; NAI: 1; SCC: 1; SIAC: 2; Ad hoc: 2); Einzel (DIAC: 2; DIS: 3; ICC: 7; SCC: 1); Emergency Arbitrator (ICC: 1); Schiedsgutachter und vom Gericht bestellter Sachverständiger in je einem Fall. Als Parteivertreter: Insgesamt 42 Verfahren, u.a. institutionell DIS, ICC, ICSID, NAI und ad hoc; UNCITRAL, CH und ZPO. Gegenstand der Schiedsverfahren: Post M&A Streitigkeiten (Kaufpreisanpassung, Garantien); Anlagenbau (Turn-key); Auslandsinvestitionen, BIT und ECT; Werkvertragsrecht; Produkthaftung; Lizenzverträge; Patente; Preisanpassung (Gas, Metalle und andere Commodities); Erneuerbare Energien; Warenlieferung; u.a. deutsches, niederländisches und Schweizer materielles Recht; deutsches, Schweizer, österreichisches, englisches, niederländisches, schwedisches, Singapur, französisches Schiedsrecht.

Mitgliedschaften in beruflichen Vereinigungen
DIS; DIS40 (Koordinator DIS40, 2006 - 2010); BRAK (ZPO- und Europa- Ausschüsse); ASA; ASIL; CEPANI; DAA (Vorstandsmitglied); IBA; ICC Commission on Arbitration and ADR; ICCA; LCIA. Schiedsrichterlisten: BANI, HKIAC, Schiedsgericht bei der polnischen Handelskammer und WIPO.

Publikationen
Mehr als 30 Veröffentlichungen zum Schiedsverfahren, u.a. „Das Mandat als Prozessvertreter in deutschen Schiedsverfahren“, NJW 2015, S. 3398-3404; „Alternatives to Investment Arbitration“ M. Bungenberg u.a. (Hrsg.), International Investment Law, München 2015, S. 1186-1211; „Focusing a Dispute on the Dispositive Legal and Factual Issues, or How German Arbitrators Think – An Introduction to a Traditional German Method“, B-arbitra, 2/2013, S. 107-118; Schiedsgerichtsbarkeit - Kompendium für die Praxis, Betriebs-Berater Handbuch, Frankfurt 2006, 457 + XLI Seiten (Ko-Autor); „Leaving the Colonial Arbitration Laws Behind: Southeast Asia’s Move Into the International Arbitration Arena“, Arbitration International, 16 (3), 200, S. 297-332 (The 2000 Gillis Wetter Prizewinner of the LCIA)

Sprachen
Deutsch, Englisch (verhandlungssicher); Niederländisch, Französisch (fließend)

  Seite drucken
http://www.disarb.org/de/15/mitglieder/selbstdarstellung/jan-k-schäfer-id778
Bitte geben Sie die Emailadresse ein, an die die Seite verschickt werden soll:

 
Google+