Home / Members / R / Rumpf
Deutsch

RA Prof. Dr. Christian Rumpf

Rumpf Rechtsanwälte
Lenzhalde 68
70192 Stuttgart
Deutschland

Fon+49 (0) 711 997 977-0
Fax+49 (0) 711 997 977-20
Emailrumpf@rumpf-legal.com
deutsch, Heidelberg 1954

Derzeitige Berufstätigkeit
Rechtsanwalt; Honorarprofessor an der Universität Bamberg

Ausbildung / Beruflicher Werdegang
1. juristisches Staatsexamen 1979 in Heidelberg; 2. juristisches Staatsexamen 1983 in Mannheim/Stuttgart; Promotion 1990 in Heidelberg; Honorarprofessur 2004 in Bamberg; 1981 - 2001 Freier Mitarbeiter Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg; 1984 - 1989 Assistent an einem Lehrstuhl für öffentliches Recht, Europarecht und Völkerrecht an der Universität Frankfurt/Main; 1987 - 2004 Lehraufträge zum Europarecht, internationalen Wirtschaftsrecht und türkischen Recht an den Universitäten Frankfurt/Main, Bamberg, Passau und Yeditepe (Istanbul); seit 2004 Honorarprofessur an der Universität Bamberg; zahlreiche Gutachten zu Fragen des Völkerrechts, Europarechts und türkischen Rechts für deutsche und ausländische Behörden und Gerichte

Fachliche Schwerpunkte
Türkisches Recht; Internationales Privat- und Wirtschaftsrecht; Internationale Schiedsgerichtsbarkeit

Schiedsgerichtliche Erfahrung
Als Schiedsrichter: 7 ICC- Verfahren; 4 Verfahren zwischen Türkischen Parteien, Vorsitzender, ernannt durch ICC; 2 Verfahren zwischen Türkischen Parteien, Vorsitzender, durch Hinzuwahl der Beisitzer; 1 Verfahren zwischen Schwedischem Kläger und Türkischer Beklagten, Beisitzer durch Ernennung einer Partei; 1 UNCITRAL Verfahren Zwischen Türkischem Kläger und US-Beklagten, Beisitzer im Namen der US-Beklagten, ernannt durch International Chamber of Commerce/Wien; 1 ad hoc Verfahren; Zwischen Deutschem Kläger und Türkischer Beklagten, Beisitzer, Ernennung durch Partei. Als Parteivertreter: ICC; Berater des deutschen Klägers gegen Türkische Beklagte; ICC/Swiss High Court Gutachten zur Möglichkeit einen ICC-Award aufzuheben vor dem Schweiz. Bundesgericht in einem Telekommunikations-/Wettbewerbsverfahren; Gegenstand der Schiedsverfahren: Mobiltelefonanbieter gegen Türkische Telekommunikationsfirma, Türkisches Telekommunikationsrecht; Türkisches Unternehmen gegen Türkisches Ministerium, Türkisches Vergabe- und Vertragsrecht; Türkisches Unternehmen gegen Türkische Behörde, Türkisches Baurecht; Deutsch/Türkische Unternehmensgruppe gegen Türkische Behörde, Bau- und Energierecht; Türkisches Ministerium gegen US Unternehmen, Türkisches Baurecht. Als Gutachter: Schweizer Internationales Privatrecht, Bedingungen bzw. Möglichkeiten zur Aufhebung eines Schiedsspruchs; Deutscher Subunternehmer gegen türkischen Subunternehmer (deutsch-italienisch-türkisches Baurecht)

Mitgliedschaften in beruflichen Vereinigungen
Bundesrechtsanwaltskammer; Rechtsanwaltskammer Stuttgart; Deutscher Anwalt-Verein (DAV); International Chamber of Commerce; Deutsch-Schweizerische Juristenvereinigung; Deutsch-Türkische Juristenvereinigung; Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit; Ö–sterreichische Vereinigung für Schiedsgerichtsbarkeit; Heidelberger Gesellschaft für Völkerrecht

Publikationen
Einführung in das türkische Recht, München 2004; Internationale Schiedsgerichtsbarkeit in der Türkei, RIW Heidelberg 2002, S. 843-851; Türk Anayasa Hukukuna Giris, Ankara 1995; Handbuch des Europäischen Immobilienrechts, Heidelberg 2004; Die GmbH in der Türkei in Internationales GmbH-Recht, Heidelberg ca. Mitte 2006; siehe auch Publikationsliste unter: http://www.tuerkei-recht.de/Publikationen_Rumpf.pdf

Sprachen
Deutsch, Englisch, Türkisch, Französisch

  print
http://www.disarb.org/en/0/mitglieder/selbstdarstellung/christian-rumpf-id764
Please type in the emailadress to which the site should be send:

 
Google+