Home / Mitglieder / E / Eberl
English

RA Dr. Walter Eberl

Heuking Kühn Lüer Wojtek
Prinzregentenstraße 48
80358 München
Deutschland

Fon+49 (0) 089 54031237
Fax+49 (0) 089 54031540
Emailw.eberl@heuking.de
Webhttp://www.heuking.de
Deutsch, Freyung 1960

Derzeitige Berufstätigkeit
Partner in der Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek, München; Lehrbeauftragter an der Ludwig-Maximilian-Universität München (Internationales Vertrags- und Prozessrecht)

Ausbildung / Beruflicher Werdegang
Studium der Rechtswissenschaften (Universität Regensburg; Auslandsaufenthalte in Paris und Los Angeles; Erstes Staatsexamen 1986; Zweites Staatsexamen 1989); Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Europarecht, 1986 und 1987; Promotion im Europarecht, 1990; Zulassung als Anwalt (Solicitor) in Irland, 1992; Zulassung als Anwalt (Solicitor) in England und Wales, 1993; seit 1989 Rechtsanwalt, seit 01.01.2009 Partner in der Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek

Fachliche Schwerpunkte
Deutsche und internationale Schiedsgerichtsbarkeit; Streitschlichtung; nationales und internationales Prozessrecht; internationales Privatrecht; Gesellschaftsrecht; Anlagenbau; Handelsvertreterrecht; IT- und IP-Recht; Kenntnisse im englischen und amerikanischen Recht

Schiedsgerichtliche Erfahrung
Über 20 Jahre Schiedserfahrung:
Als Schiedsrichter: Vorsitzender und Einzelschiedsrichter in 18 Schiedsverfahren (ICC, DIS, DIS-ERGes, ad hoc, etc.); Beisitzer in zahlreichen Verfahren (ICC, DIS, Swiss Rules, Wiener Regeln, LCIA, ad hoc, etc.); Als Schlichter: Zahlreiche Schlichtungsverfahren; Als Parteivertreter: Laufende Tätigkeit als Counsel in Schiedsverfahren, z.B. in ICC-Verfahren (> 15), in DIS-Verfahren und in Ad-hoc-Verfahren
Gegenstand der Schieds- und Schlichtungsverfahren:
Gesellschaftsrecht/Beschlussmängelstreitigkeiten; Unternehmenskaufverträge; Anlagenbau; Flugzeugbau; Baurecht; UN-Kaufrecht; Konsortialverträge; Vertriebsrecht/Handelsvertreterrecht; Lizenzverträge; Produkthaftung/Auto- und Flugzeugindustrie; Telekommunikationsrecht; Medienrecht; Sportrecht


Mitgliedschaften in beruflichen Vereinigungen
DIS, IBA, DAV

Publikationen
Herausgeber „Beweis im Schiedsverfahren“ und darin Autor des Kapitels „Praktische Durchführung der Beweisaufnahme“ (Nomos Verlag, 1. Auflage 2015); Verfasser der Kapitel „Allgemeines Verfahrensrecht“ (Prozessrecht der Personengesellschaften und der GmbH) sowie „Schiedsverfahren im Gesellschaftsrecht“ in Kommentar Gesellschaftsrecht (Carl Heymanns Verlag, 3. Auflage 2015); Bearbeiter der §§ 438, 439, 474 ff. in BGB - Kommentiertes Vertrags- und Prozessformularbuch (Nomos Verlag, 3. Auflage 2017); „Einmal Opfer, immer Opfer? § 32 ZPO und negative Feststellungsklagen“ in Festschrift für Prof. Dr. Rolf A. Schütze (Beck Verlag, 2015); „Der verlorene Kunde: Ersatzfähiger Schaden nach Art. 74 CISG?“ in Festschrift für Siegfried H. Elsing (Verlag Recht und Wirtschaft, 2015); Verfasser der Kapitel „Schiedsverfahrensrecht“ (10. Buch der ZPO) und „Europäische Zustellverordnung“ in Zivilprozessordnung - Kommentierte Prozessformulare (Nomos Verlag, 1. Auflage 6/2009, 2. Auflage 6/2012, 3. Auflage 2016); Verfasser des Kapitels „Anerkennung und Vollstreckbarerklärung von Schiedssprüchen“ in „Taktik im Schiedsverfahren“ (Otto Schmidt Verlag, 2008); Arbitrations in India - An Indo-German Perspective, SchiedsVZ 2008, Seite 14 ff.; Alternative Streitbeilegung im zivilen Baurecht, BauR 2002, Seite 250 ff.; Ausländische Handelsvertreter: Vertraglicher Ausschluß des Ausgleichsanspruchs nach § 92 c HGB, RIW 2002, Seite 305 ff.; ICC-Schiedsverfahren versus AFMA-Schiedsverfahren, ZUM 2002, Seite 433 ff.; Das Schiedsverfahren in der Insolvenz, Insolvenz & Vollstreckung (InVo) 2002, Seite 393 ff.; L’Arbitrage et le Cinema, Gazette du Palais, 05/2003, Seite 46 ff. ; As Night Follows Day - Shakespeare und die schiedsrichterliche Kompetenz gemäß Art. V 1 c des UN-Übereinkommens vom 10.06.1958, SchiedsVZ 2003, Seite 109 ff.; Verfasser des Kapitels Verfahrensrecht (Prozeßrecht und Schiedsverfahren) in v. Hartlieb/Schwarz, Handbuch für Film-, Fernseh- und Videorecht (Beck Verlag, 5. Auflage 2011); Discover the Film Budget: Document Discovery in Film Arbitration, Gazette du Palais, 05/2004, Seite 43 ff. und Les Cahiers de l’Arbitrage, Volume III 2006, Seite 156 ff.; Umsetzung von Schiedssprüchen: Durchsetzung und Gegenwehr, ZUM 2004, Seite 799 ff.; Buchbesprechung: 7. Auflage des Kommentars zur Schiedsgerichtsbarkeit von Prof. Dr. Dr. Karl-Heinz Schwab/Prof. Dr. Gerhard Walter, SchiedsVZ 2006, Seite 215 f.

Sprachen
Deutsch, Englisch



  Seite drucken
http://www.disarb.org/de/15/mitglieder/selbstdarstellung/walter-eberl-id170
Bitte geben Sie die Emailadresse ein, an die die Seite verschickt werden soll:

 
Google+