Organisation

Über uns

Kontakt

Die Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (DIS) ist am 1. Januar 1992 durch den Zusammenschluss vom Deutschen Ausschuss für Schiedsgerichtswesen e.V. (DAS), gegründet 1920, und dem Deutschen Institut für Schiedsgerichtswesen (DIS), gegründet 1974, entstanden. Sie ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Berlin.

Der Verein hat einen Vorstand mit 18 Personen, gegenwärtig unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Herbert Kronke. Die Vorstandsmitglieder sind Wissenschaftler, Vertreter der Wirtschaft und der Anwaltschaft. Der Vorstand wird in seiner Arbeit durch den Beirat unterstützt.

Darüber hinaus werden Arbeitsgruppen zu verschiedenen Schwerpunkten der Schiedsgerichtsbarkeit gebildet. In den Arbeitsgruppen nehmen Experten zu neuen Entwicklungen und Aufgaben Stellung und erarbeiten Diskussionsvorschläge.

Die Hauptgeschäftsstelle der DIS, unter Leitung der Generalsekretärin Dr. Francesca Mazza, befindet sich in Bonn. Die DIS unterhält weitere Geschäftsstellen in Berlin und München.

Wichtiger Hinweis: Veralteter Webbrowser INTERNET EXPLORER

Die DIS-Webseite wird nicht vollständig durch den veralteten INTERNET EXPLORER unterstützt, für den es keine Sicherheitsupdates mehr gibt. Einige wichtige Funktionen der Webseite stehen Ihnen mit dem INTERNET EXPLORER nicht (z.B. Gebührenrechner, Mitgliederzugang) oder nur sehr eingeschränkt (z.B. Veranstaltungsbereich) zur Verfügung.
Um die DIS-Webseite vollständig nutzen zu können, wechseln Sie bitte auf einen aktuellen Webbrowser wie z.B. Chrome, Edge, Firefox oder Safari.